Selbsthilfegruppen

Die Unterstützung der Selbstorganisation ist ein Schwerpunkt des Inklusionsprojektes "Gesher" für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen. In Kooperation mit den jüdischen Gemeinden und Landesverbänden fördert die ZWST den Aufbau von Angehörigengruppen und unterstützt ihre Aktivitäten.

Möchten Sie sich für eine aktive Aufgabe engagieren?

Für andere Gutes tun bringt Freude, Sinn und Erfüllung. Darüber hinaus bedeutet es auch neue Perspektiven, eigene Fähigkeiten entdecken, Solidarität zeigen. Wenn Sie sich im Team engagieren, lernen Sie andere Menschen kennen, Hilfesuchende, ehrenamtlich Aktive, Fachleute. So entstehen neben den Herausforderungen auch neue Freundschaften.


Wir bieten: eine zu Ihnen passende Aufgabe, eine umfangreiche individuelle Schulung, Vermittlung, Koordination und Begleitung während Ihrer Tätigkeit. Auch bieten wir Informationen rund um das Thema Bundesfreiwilligendienst.

Was sollten Sie mitbringen: Interesse am Umgang mit Menschen mit körperlicher / geistiger / psychischer Behinderung, Einfühlungsvermögen, Diskretion, Zuverlässigkeit.

Ihr Zeitaufwand:
1- bis 2 Mal pro Monat oder individuell nach Ihren zeitlichen Kapazitäten
Einsätze von 1-2 Stunden

Information und Kontakt:
Jana Stachevski
Telefon: 02361 / 151 31
E-Mail: stachevski@zwst.org
 

Gerne unterstützen wir die Öffentlichkeitsarbeit Ihrer Selbsthilfegruppe!
Senden Sie uns einen Bericht und/oder Fotos!