TOP THEMEN

Welttag Humanitäre Hilfe am 19.08.: Die Länder mit der größten Not sind die gefährlichsten

Helfer und Helferinnen der Bündnisorganisationen von „Aktion Deutschland Hilft“ im Einsatz für die Menschlichkeit

BONN, 15.08.2018 – Alle Menschen überall auf der Welt haben die gleichen Ziele und die gleichen Wünsche: Sie möchten ein Leben in Frieden leben, sie möchten gesund sein und sie möchten ihre Kinder zur Schule schicken. Weltweit sind Frauen und Männer als Helferinnen und Helfer für die Bündnisorganisationen von „Aktion Deutschland Hilft“ im Einsatz, um auch Menschen, die aufgrund von Naturkatastrophen, kriegerischen Konflikten, durch Dürre oder Flucht alles verloren haben, ein wenig Normalität zurück zu geben: Lokale und internationale Hilfskräfte arbeiten Hand in Hand und verteilen täglich Medikamente, Lebensmittel und Trinkwasser. Sie unterstützen Familien dabei, ihr Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen, sie lernen oder spielen mit traumatisierten Kindern und geben ihnen so ein Stück Alltag zurück.

Foto: Weltweit sind Frauen und Männer als Helferinnen und Helfer für die Bündnisorganisationen von „Aktion Deutschland Hilft“ im Einsatz, um Menschen, die alles verloren haben, ein wenig Normalität zurück zu geben. - Quelle: Johanniter - Paul Hahn

Hier mehr lesen


Jugendforum 2025

Einladung zur Auftaktveranstaltung des neuen Jugendforums der ZWST - Schaffung einer Plattform für Verantwortliche der Jugendarbeit

Wann: 10. bis 11. November 2018
Wo: Frankfurt/Main
Wer: Vorstandsmitglieder, die für das Jugendressort ihrer Gemeinde zuständig sind (Einladung ist an ein anderes Vorstandsmitglied übertragbar)
Anmeldeschluss: Mo., 03. September 2018
Kontakt: Nachumi Rosenblatt, Tel.: 069 / 944371-13, Mail: rosenblatt@zwst.org

Weitere Informationen


Inklusive Familienfreizeit in Bad Sobernheim im Oktober 2018

Im Rahmen der Inklusionsangebote für Kinder und Jugendliche organisiert das Sozialreferat der ZWST ein Mini-Machane im Max-Willner-Heim in Bad Sobernheim.

Datum: 03./05. - 07. Oktober 2018  (da der 3. Oktober ein bundesweiter Feiertag ist, ist die Anreise auch am 5. Oktober möglich, Info dazu siehe unten)

Die inklusive Familienfreizeit richtet sich an Familien mit einem behinderten Kind und seine Geschwister (bis 18 Jahre). Diese Veranstaltung richtet sich vor allem an Familien mit Kindern mit einer geistigen oder psychischen Behinderung, die gruppenfähig sind. Auch Familien mit Kindern ohne Behinderung sind herzlich willkommen.  Die Kinder und Jugendlichen werden von geschulten Jugendleitern und Jugendbetreuern betreut, die Spiele und künstlerische Aktivitäten zu jüdischen Themen anbieten. Im Rahmen des Programms werden für die Eltern professionell moderierte Gesprächsgruppen angeboten.

Anmeldung bis Freitag, 31. 08. 2018

Weitere Informationen 

Anmeldung



Kostenfreie Beratung nach antisemitischen Vorfällen

OFEK ist die Beratungsstelle des Kompetenzzentrums für Prävention und Empowerment (ZWST) mit Sitz in Berlin. Die zentralen Aufgabenfelder von OFEK sind kostenfreie Beratung nach antisemitischen Vorfällen (z.B. in der Schule, am Arbeitsplatz, im öffentlichen Raum sowie fachliche Beratung von Institutionen, z.B. Gemeinden, Schulen). OFEK bietet: Einzelfallberatung, Gruppenberatung, Interventionsangebote.

Kontakt


Meistgelesen