Digitale Transformation und gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken

Freie Wohlfahrtspflege und BMFSFJ setzen digitalpolitische Zusammenarbeit fort

Berlin, 22.10.2020 Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtpflege (BAGFW) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) erneuern heute ihre 2017 geschlossene strategische Zusammenarbeit in Fragen der digitalen Zukunft der Freien Wohlfahrtspflege.
Juliane Seifert, Staatsekretärin im BMFSFJ, und Dr. Ulrich Schneider, Mitglied der BAGFW-Mitgliederversammlung (Der Paritätische Gesamtverband), kommen heute mit Verbändevertreter/innen und Expert/innen in Berlin zu einem Treffen zusammen, um eine gemeinsame Erklärung „Digitale Transformation und gesellschaftlicher Zusammenhalt – Gemeinsame Erklärung von BMFSFJ und BAGFW zur Wohlfahrtspflege in der Digitalen Gesellschaft“ zur Fortsetzung der digitalpolitischen Zusammenarbeit zu unterzeichnen.


Hier mehr lesen

Gemeinsame Erklärung 

Foto: BAGFW/Tanja Schnitzler



Foto: Designed by Freepik

Mabat - Die Digitale Transformation der Freien Wohlfahrt

Die Sozialwirtschaft erlebt im Zuge der Digitalisierung einen technologischen Umbruch, der zu großen Veränderungen führt: Durch neue Kommunikationsformen und neue Geschäftsmodelle berührt der digitale Wandel die Menschen in nahezu allen Lebensbereichen. Diese neue Arbeits- und Konsumwelt eröffnet dem Einzelnen viele neue Chancen, birgt aber auch Risiken und verursacht Unsicherheiten und Ängste.

Mit Unterstützung durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend  (BMFSFJ) und in Kooperation mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW), reagiert die ZWST auf diese Entwicklungen. Mit einem, auf die vielfältigen Zielgruppen der ZWST abgestimmten Angebot, wird die digitale Teilhabe der jüdischen Gemeinden und Organisationen sowie ihrer Mitglieder gefördert und unterstützt.     

Mabat soll den Austausch mit den vielen Partnergemeinden und -organisationen der ZWST koordinieren, um Prioritäten bei Investitionen in digitale Infrastruktur und Weiterbildungsmaßnahmen möglichst praxisnah zu setzen.

Projektleitung Mabat:
Irina Rosensaft
T.: 069 / 944371-53
Mail: rosensaft@zwst.org