BEHERAJON

(gesprochen be-he-ra-jon; z.D Schwangerschaft)
Ein Angebot für werdende jüdische Eltern

Zu den großartigen Neuigkeiten einer Schwangerschaft gesellen sich meist diverse Fragen: welche Veränderungen bringt eine Schwangerschaft mit sich? Was bedeutet dies für mich und meinen Körper? Welche Ernährung empfiehlt sich während der Schwangerschaft? Welcher Sport ist während der Schwangerschaft erlaubt? In drei Modulen widmen wir uns diesen Fragestellungen sowie Fragestellungen rund um die Geburt und um das Thema Elterngeld und Elternzeit. Darüber hinaus legen wir einen Fokus auf die besonderen Bedürfnisse werdender jüdischer Eltern, hier werden wir uns unter anderem den Fragestellungen der Namensgebung im Judentum, Brit Mila, jüdische Tradition und jüdische Erziehung widmen.

Die Onlineveranstaltung gliedert sich in folgende drei Module

Modul 1: 16.12.2020 um 18.00 Uhr mit Gal Romano Hebamme
Modul 2: 17.12.200 um 16.30 Uhr mit Sara Soussan Judaistin und Pädagogin
Modul 3: 21.12.2020 um 17.00 Uhr mit Tanja Keil Regierungspräsidium Gießen

Anmeldung zur Veranstaltung per Mail an: theiss@zwst.org


Familien-Schabbatwochenende für Kinder mit und ohne Förderbedarf


GEMAfreie Musik von https://audeeyah.de

An dem Familien-Machane können Familien mit einem Kind mit Förderbedarf, seine Geschwister bis 18 Jahre und interessierte Familien teilnehmen. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Kinder gruppenfähig sind. Bei Bedarf können wir versuchen, eine „Eins-zu-Eins-Betreuung“ zu organisieren. Betreut werden die Kinder und Jugendlichen von geschulten Jugendleitern (Madrichim). Im Rahmen unseres Programms werden getrennte Angebote für Kinder und Eltern stattfinden. Für die Kinder werden Spiele und künstlerische Aktivitäten zu verschiedenen jüdischen Themen, aber auch Programmpunkte wie „Entspannung für Kinder“ sowie sportliche Aktivitäten angeboten.