Jüdisches Kurheim Beni Bloch in Bad Kissingen

Zum Angebot der ZWST gehören Integrations- und Bildungsaufenthalte für die ältere Generation im Kurheim Beni Bloch im unterfränkischen Bad Kissingen. Um vor dem Hintergrund der Zuwanderung Anfang der 90er ihr Angebot für Senioren zu erweitern, eröffnete die ZWST 1993 das Kurheim, bis heute die einzige koscher geführte, jüdische Einrichtung dieser Art in Deutschland. Die Programme kombinieren integrative Weiterbildung im Bereich Sprache, Kultur, Gesundheit und Politik mit gruppenpädagogischen Aktivitäten wie Tanz, Gesang, Theater, Ausflügen und Gesprächsrunden. Die Teilnehmenden werden motiviert, eigene gruppendynamische Maßnahmen im Bereich sozialer Integration und Freizeitgestaltung zu organisieren und durchzuführen. Jüdische Feiertage und der Schabbat werden gemeinsam so begangen, dass sie den Senioren als ein intensives Erlebnis in Erinnerung bleiben. Kompetente Fachkräfte und das Team des Kurheims sorgen dafür, dass alles „rund läuft“.

Das Kurheim steht auch Privatgästen und anderen jüdischen Organisationen zur Verfügung, insbesondere zu Pessach und Rosh Hashana.

Die ZWST bietet in Bad Kissingen ein zusätzliches, niedrigschwelliges Betreuungsangebot (NBA) an. Dieses niedrigschwellige Betreuungsangebot ist eine abrechenbare Leistung nach dem Pflegeversicherungsgesetz. Nähere Informationen siehe hier

Bildungsaufenthalte für Senioren 2020


Logo Kurheim EdenparkKurheim Beni Bloch
Telefon: 0971 / 71 72-0
Telefax: 0971 / 71 72-72
E-Mail: kurheim-benibloch@zwst.org
Eine Einrichtung der Zentralwohlfahrtsstelle
der Juden in Deutschland e.V.